Kostenloser Versand ab 50 €

Ein Wald voller Kalender

Birke

Die Neutrale. Passt sich wunderbar an und ist stets in zwei verschiedenen Schriftarten verfügbar. SANS passt dabei perfekt zu Fichte und Pappel. Lärche verwendet dieselbe Schriftart wie Mono.

Alle „Hilfreichen Einlagen“ sind so gestaltet, damit sie frei kombiniert werden können.

Pappel

Die Süße. Überzeugt vor allem durch die schöne Handschrift und den Einsatz von Punkte-Rastern wo’s geht. 

Der Pappel-Monatsplaner ist noch eine Spur verträumter. Bei ihm sind die Mondphasen eingetragen.

Fichte

Die Coole. Fette, gerade Schriftart, viele Infos wie Kalenderwoche und Mini-Monatsübersicht. Ab und an schleicht sich dann aber doch mehr Design ein und schon steht eine geschwungene Signature-Schrift in der Kopfzeile oder es gibt eine ganze Monatsübersicht mit gezeichneten Wildpflanzen dazu.

Lärche

Lärche

Die Abgehobene. An sich ist die Lärche sehr klassisch. Serifenschrift, deutliche Trennlinien, informativ und eine so gar nicht kitschige Handschrift bei der Monatsbezeichnung. Wären da nicht die zwölf eigens handgezeichneten Sträucher- und Blumenzeichnungen für jeden Monat, inklusive vereinfachter Version für den Wochenplaner. Ich muss verrückt sein.